Yokas kleiner blog

 

* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Allgemein
     American Football
     Diary of Dreams
     Nähkurs
     LARP
     Lustiges

* mehr
     Yoka!
     Freunde
     Sprüche
     Gedichte
     LARP

* Links
     FiLys Page
     Larp-Welt
     Cantorianer
     Hamburg Pioneers






Wichtig

Jedes Mal sehe ich Dich,
sehe in Deine Augen
und erkenne Dich.

Ich sehe Deine Trauer,
Deinen Schmerz,
Deine Einsamkeit.

Doch ich sehe auch Deine Güte,
Deine Warmherzigkeit,
Dein Lächeln.

Es ist egal was ich sehe,
das alles bist Du,
was auch immer ich erkenne,
ich bin für Dich da.

Denn das ist es,
was es ausmacht,
was wichtig ist...



Wie es ist

Ständig suche ich nach Dir,
versuche Dich zu finden,
doch ich schaffe es nicht.

Ich weiß, irgendwo da draußen bist Du,
ich spüre Deine Gegenwart,
doch Du bist nicht hier.

Ich sehe Dich Nachts in meinen Träumen,
sehe Dich in all Deiner Schönheit,
doch wenn ich erwache bist du fort.

Der Gedanke Dich nie zu finden quält mich,
lässt mich nicht schlafen,
doch daran glauben will ich nicht.

Ich hoffe Dir geht es nicht anders,
wartest auf mich, suchst mich,
doch auch Du findest mich nicht.

Wir werden uns finden, sicherlich,
auch wenn es nicht in diesem Leben ist,
doch eines Tages wird es soweit sein.

Dann bist Du mein,
und ich bin Dein,
so soll es sein.



Für Dich

Ich träume von Dir,
sehe Dein Gesicht,
jede Nacht erscheinst du vor mir.

Meine Hand greift nach Dir,
will Dich fassen,
doch Du bist nicht hier.

Es zerreist mir das Herz,
ich denke an Dich...
Kennst Du diesen Schmerz?

Du bist soweit fort,
will Dich sehen,
will an diesen Ort.

Dieses Gefühl, es war mir lange fremd,
ich habe angst davor,
doch Du bist es, die das kennt.

Du hälst mich im Arm,
ich fühle mich geborgen,
um mein Herz wird es warm.

Ich will Dich sehen,
will bei Dir sein,
will bei Dir stehen.

Ich bin an Deiner Seite,
lauf bitte nicht weg,
suche nicht das weite.

Mein Herz gehört schon Dir,
was machst Du nur mit mir?

Was ist es was Du fühlst,
was Du denkst?

Liebst Du mich?
Ich Liebe Dich...



Ich liebe dich

Ich liebe dich heißt auch:
komm, schlaf mit mir.
Es kann auch heißen:
lass uns Kinder haben.
Ich liebe dich. Ich bin sehr gern bei dir.
Lass uns zusammen sein bis zum Begraben.

Ich liebe dich heißt auch:
Sei zu mir gut,
mach mir das Leben leicht,
das ich nicht zwinge.

Wenn ich allein wär´, fehlte mir der Mut.
Ich liebe dich, mach, dass es mir gelinge.

Ich liebe dich heißt auch:
Es macht mich stolz,
dass du mich mehr als andere begehrst.
Und dass du mir, nur mir
und keinem sonst,
in allem, was du bist, allein gehörst.

Ich liebe dich kann heißen:
Sei doch so, wie ich den andren,
den ich suche, sehne.
Erfüll mir meine Träume,
mach mich froh, dass ich bestätigt
durch mein Leben gehe.

Ich liebe dich heißt auch:
Ich will so sein, wie du mich brauchst -
ich will dein Schatten werden.
So nützlich ist dir keiner, ich allein
kann alles für dich tun
auf dieser Erden.

Ich liebe dich heißt immer:
Ich will dich für etwas haben,
das mir Glück verspricht.
Manchmal entsteht daraus:
Wir lieben uns.
Erst dieser Satz hat wirkliches Gewicht.

- Heinz Kahlau –



Weil ich dich liebe

Weil ich dich liebe, bin ich des Nachts
So wild und flüsternd zu dir gekommen,
Und dass du mich nimmer vergessen kannst,
Hab ich deine Seele mitgenommen.

Sie ist nun bei mir und gehört mir ganz
Im Guten und auch im Bösen;
Von meiner wilden, brennenden Liebe
Kann dich kein Engel erlösen.

- Hermann Hesse -



Sterne und Träume

Weißt Du noch,
wie ich Dir die Sterne vom Himmel
holen wollte,
um uns einen Traum zu erfüllen?
Aber
Du meintest,
sie hingen viel zu hoch ...!
Gestern
streckte ich mich zufällig
dem Himmel entgegen,
und ein Stern fiel
in meine Hand hinein.
Er war noch warm
und zeigte mir,
daß Träume vielleicht nicht sofort
in Erfüllung gehen;
aber irgendwann ...?!

- Markus Bomhard -



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung